Wartungsarbeiten am 09.11.2017 / 06:00 bis 09:00 Uhr
Metagutachten zu ländlichen Regionen
VO: VOL/A Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung Status: Angebotsfrist abgelaufen

Verfahrensangaben

Verfügbare Formulare

Dateiname Typ Aktion
Bekanntmachung.pdf
Adressen / Auftraggeber

Adresse der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle

Landtag Brandenburg
Alter Markt 1
14467
Potsdam
Deutschland
stefanie.laeppchen@landtag.brandenburg.de

Adresse der den Zuschlag erteilenden Stelle

Ja

Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind

Ja

Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können

Angebote

Angebotsfrist

22.06.2017 / 14:00 Uhr

Art der akzeptierten Angebote

  • Postalischer Versand

Nebenangebote

Nein
Auftragsgegenstand

Leistungsbeschreibung

A Vorbemerkung

Mit Beschluss des Landtages Brandenburg vom 10. Juni 2015 wurde die Enquete-Kommission "Zukunft der ländlichen Regionen vor dem Hintergrund des demografischen Wandels" 6/1 (EK 6/1) eingesetzt (Drucksache 6/1481-B, abrufbar unter www.parldok.brandenburg.de).

Die EK 6/1 soll ein Konzept für eine wirkungsvolle Daseinsvorsorge, sowie für eine nachhaltige und zukunftsorientierte Entwicklung der ländlichen Regionen in Brandenburg erarbeiten. Sie soll zudem Handlungsempfehlungen zu den einzelnen Politikfeldern abgeben, die das Land und die Regionen aufgreifen können, um eine flexible und regional angepasste Gestaltung der Auswirkungen des demografischen Wandels und Konzepte zur nachhaltigen Entwicklung für sich abzuleiten.

Zur Strukturierung und Bearbeitung der zahlreichen zu bearbeitenden Fragestellungen wurden die folgenden Themenfelder gebildet:

1. Planungsrecht und Siedlungsstrukturentwicklung
2. Regionale Wertschöpfung und Beschäftigung
3. Daseinsvorsorge Teil 1: Digitale und technische Infrastruktur, Mobilität
4. Daseinsvorsorge Teil 2: Soziale Infrastruktur
5. Gesellschaftliche und politische Teilhabe
6. Querschnittsthemen / Schlussfolgerungen / Zwischen- und Abschlussbericht

B Aufgabenstellung

Die EK 6/1 hat die Beauftragung eines Gutachtens in Form einer zusammenfassenden und komprimierten Darstellung bereits vorhandener Gutachten und Prognosen mit thematischem Bezug zum Auftrag der EK 6/1 mit dem Ziel beschlossen, Handlungsempfehlungen, die sich aus den Expertisen seit dem Jahr 2001 ableiten lassen, herauszuarbeiten.

Vor diesem Hintergrund sind ca. 28 Expertisen gemäß folgender Aufgabenstellung zu untersuchen:

1. Die vorhandenen Expertisen sind zunächst dahingehend zu analysieren, ob die Themenfelder und deren Unterthemen, die sich aus der Arbeitsweise der EK 6/1 ergeben, enthalten sind.

2. Daran anschließend sollen die herausgearbeiteten Inhalte zu den Themenfeldern und Unterthemen anhand folgender Aufgabenstellung beleuchtet werden:

- Welche themenbezogenen Handlungsempfehlungen und Schlussfolgerungen sind in den vorhandenen Expertisen formuliert?

Bei der Beantwortung dieser Fragestellung soll der Fokus insbesondere auf in den Expertisen möglicherweise formulierten Handlungsempfehlungen und Schlussfolgerungen hinsichtlich einer nachhaltigen und zukunftsorientierten Entwicklung der ländlichen Regionen vor dem Hintergrund des demografischen Wandels liegen.

- Welche themenbezogenen Lösungsansätze, die Bezug zum ländlichen Raum sowie zum demografischen Wandel haben, werden in den vorhandenen Expertisen aufgezeigt?

3. Die in den vorhandenen Expertisen enthaltenen Handlungsempfehlungen, Schlussfolgerungen und Lösungsansätze sind entsprechend der Gliederung der Themenfelder und Unterthemen zusammenfassend aufzuführen.

Die genaue Liste der zu untersuchenden Expertisen, der Themenfelder und Unterthemen sowie die Anforderungen an die zu erbringende Leistung und die Vergabe kann den Vergabeunterlagen entnommen werden.

Das Gutachten soll innerhalb von 3 Monaten nach Auftragserteilung fertiggestellt werden.

Leistungsort

Hauptleistungsort

siehe Leistungsbeschreibung!

Weitere Leistungsorte

Bezeichnung Postanschrift PLZ Ort
Es wurden keine weiteren Leistungsorte angegeben

Ausführungsfristen

siehe Leistungsbeschreibung!
Tage ab Auftragsvergabe
3 Monate ab Auftragsvergabe
Bedingungen
keine
Zusätzliche Allgemeine Vertragsbedingungen Land Bbg
Allgemeine Vertragsbedingungen des Landes Bbg VOL Teil B
Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen
siehe Leistungsbeschreibung!
siehe Leistungsbeschreibung!
Eigenerklärung
Handlungsvollmacht
Formblatt VOL0701 + VOL0702
Formblatt VOL07
Referenzen (Bieter müssen mindestens zwei Publikationen mit einer dem Gutachten vergleichbaren Fragestellungen oder mit einem thematischen Schwerpunkt zu ländlichen Räumen in Deutschland nachweisen. Die Publikationen müssen allgemein zugänglich sein; entsprechende Quellen sind anzugeben.

Formblatt Nachweis Abschluss
Vergabeunterlagen

Angaben zu Preis und Zahlungsbedingungen

Nein
Wertung

Wertungsmethode

Sonstiges

Sonstige Informationen für Bieter / Bewerber

findet keine Anwendung!
Bitte warten